2.3 Bild vom Kind

Jeder Mensch ist einzigartig. Die Kinder stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit. Gemäß unseres christlichen Menschenbildes sehen wir jedes einzelne Kind als ein gewolltes Geschöpf Gottes. Wir sehen die kindliche Persönlichkeit als Ganzheit von Körper, Seele und Geist. Jedes Kind wird mit allen Aspekten seiner Persönlichkeit, mit all seinen Stärken und Schwächen angenommen. Augenmerk legen wir dabei auf den individuellen Entwicklungsstand und das Lerntempo jedes einzelnen Kindes, um es gezielt da abzuholen, wo es steht. Dafür werden u.a. unter Berücksichtigung des Lehrplans von den Lehrerinnen unterschiedliche Pläne ausgearbeitet.

Wünschenswert ist deren eigenständige Bewältigung, denn Bildung ist vor allem Selbstbildung. Um diese anzuregen, bieten wir sowohl in der Schul- als auch in der Hortzeit individuelle Angebote in Abhängigkeit der Interessen und Fähigkeiten der Kinder an.

Unsere Kinder werden von ihrer Umwelt beeinflusst und bringen vielerlei Denken und Wünsche mit. Uns ist es wichtig, bei aller Unterschiedlichkeit, Gemeinschaft und soziale Interaktion zu fördern (einordnen, Ideen einbringen, organisieren).