Vorstellung Johannes Schröder

Mein Name ist Johannes Schröder, ich bin verheiratet und habe einen Sohn.
Der Christlichen Schule bin ich von der Gründung an verbunden. Unser Kind gehörte mit zu der 1. Raben-Klasse, die in die Schule eingeschult wurde.
Seit der Hortgründung bin ich Hausmeister an der Christlichen Schule.
Neben der Arbeit an den vielen kleinen und großen Dingen, die im Schulalltag kaputt gehen, neu angeschafft werden oder einfach einen anderen Platz erhalten sollen, liegt mir die Arbeit mit Kindern besonders am Herzen.
In der wöchentlich statt findenden Werkel-AG oder in Projekten in den Ferien versuche ich den Kindern den Umgang mit Holz und anderen Materialien sowie den entsprechenden Werkzeugen beizubringen. Ihre Phantasie anzuregen, selbst etwas aus Holz zu gestalten, finde ich besonders wichtig. Es kommt mir dabei nicht auf die Perfektion an, sondern darum den Kindern zu zeigen, dass egal ob Jungen oder Mädchen alle dazu in der Lage sind kreativ zu basteln, mit Hammer, Säge, Bohrmaschine und anderen Werkzeugen eigene Produkte zu entwickeln und herzustellen. Ganz nebenbei entsteht da so manches, das sich als Geschenk für Oma, die Geschwister oder das eigene Kinderzimmer verwenden lässt.

Wenn ich nicht in der Schule bin, arbeite ich als Hausmeister in der Ev. Luth. Stephanuskirche.

Als Mitglied des Kirchenvorstands ist es mir ein besonders Anliegen, das die Ökumene in der Schule gelebt wird und "Die Kinder als Geschöpfe Gottes" angenommen werden.