"Tankstelle" im Raum der Stille

Die neuen Aktionen im Raum der Stille findet ihr hier.


Kenianische Unterstützung beim diesjährigen Sponsorenlauf

Bei dem diesjährigen Sponsorenlauf lief der kenianische Projektkoordinator von BaRuIs e.V., Daniel Nyangweso zusammen mit unseren Schülern mit. Mehr dazu können sie hier lesen.


Teo - Lager in Klasse 5

Am 21.8.2018 führen alle 5. Klassen ins TEO - Lager nach Grimma. Was sie dort erlebt haben, können sie hier nachlesen.


Zoo und Sächsische Schweiz – Exkursionen der Klasse 5.3

Kurz vor den Herbstferien absolvierte die Klasse 5.3 zwei Exkursionen. Am Freitag, den 28.09., besuchten wir den Zoo in Dresden. [mehr finden Sie hier]


Sponsorenlauf 2018/19 der Klassen 5-8

Am 05.10.18 startet unser diesjähriger Spendenlauf.

Von 08:15 - 9:15 werden die Klassen 5-6 laufen und von 9:40 - 10:40 die Klassen 7-8. Um die Rundenanzahl zu dokumentieren, haben die Schüler wieder Laufkarten erhalten.

Weitere Informationen finden Sie hier


Benötigte Arbeitsmaterialen

Im Schuljahr 2018/19 werden folgende Arbeitsmaterialien benötigt: Arbeitshefte und Arbeitsmittel 


Patenschaften der Klassen 5 und 9

Die Patenschaft zwischen den 9. und 5. Klassen ist schon seit einigen Jahren ein Teil unserer Schule. Das Ziel dieser Patenschaft ist, den 5. Klässlern durch die Unterstützung der älteren, erfahreneren SchülerInnen die Aufnahme in die Schulgemeinschaft zu erleichtern. Doch es ist nicht nur eine Patenschaft, sondern es sind auch Freundschaften durch gemeinsame Aktivitäten entstanden. Das Eis brach auf der von der 9.2 organisierten gemeinsamen "Kennenlernparty". Als wir uns etwas besser kannten, wollten wir auf ein Wiedersehen nicht lange warten. So trafen wir uns wenig später zum Spielen auf dem Schulhof, um Zeit miteinander zu verbringen. Alles in allem war es ein schönes gemeinsames Schuljahr mit tollen Erfahrungen, welches wir in der letzten Schulwoche mit einer gemeinsamen Schnitzeljagd im Großen Garten abrundeten.

Dorothee, Johanna, Emma, Christian, Tabea und Ole aus der Klasse 9.3 


Sprachreise - England

Dieses Jahr fuhr ein Teil des Jahrgangs 9 für fünf Tage nach England. Wir wohnten in der schönen Stadt Hastings bei Gastfamilien. An zwei Tagen unternahmen wir Ausflüge nach London, in denen auch freie Zeit zum Erkunden der Stadt gab. Auch ein Besuch des London Dungeons und eine Fahrt mit dem London Eye fand statt. Außer den London-Trips machten wir noch einen Tagesausflug nach Clifford, wo die berühmten Klippen bestaunt wurden. Danach ging es zu der nicht weit entfernten Stadt Brighton, wo wir das Sealife besuchten und ebenfalls Freizeit hatten.

Alles in allem war es eine sehr schöne Fahrt, bei der wir viel erlebt haben und von der es viel positives Feedback gab.

Florian, Vincent und Lia aus der 9.3 sowie Laura und Emma aus der 9.2


Sprachreise - Rom

Wir kamen, sahen und siegten!

SchülerInnen des Jahrgangs 9 sowie des Jahrgangs 11 (Grundkurs Latein und Leistungskurs Geschichte) waren zusammen mit einer 10. Klasse aus Großenhain vom 10.06.18 - 16.06.18 in Rom und haben das Klima und die italienische Küche genossen. Das Zusammensein auf dem Campingplatz gestaltete sich einfach und unkompliziert. Wir haben vor allem sehr viel über das antike und christliche Rom erfahren. Große Programmpunkte waren das Colosseum, das Forum Romanum, Ostia antica, der Vatikan, die Katakomben und die Engelsburg. Inzwischen sind wir richtige Romexperten! Manche von uns haben sogar den Strand in Ostia gesehen. Am Mittwoch besichtigten wir die Ruinenstadt Pompeji und hatten vor Ort eine interessante Führung. Auf dem Rückweg machten wir noch einen zweistündigen Zwischenstopp in Florenz, bevor wir alle sehr müde und ausgepowert, aber glücklich wieder in Dresden ankamen.

Kilian, Georg, Anna-Lena, Albert, Richard, Sebastian, Jannik und Margarethe aus der Klasse 9.3


Dresden-Ercolano: Stay human

Unter diesem Motto haben im März sechs Lateinschüler*innen aus der 10.2 als Delegation der CSD an einem internationalen Treffen in Kampanien teilgenommen. Wir haben dabei die kulturelle und landschaftliche Schönheit, die herzliche Gastfreundschaft und die besondere Atmosphäre in der Region rund um Neapel bzw. den Vesuv kennengelernt und genossen. Seit letztem Freitag erleben wir gemeinsam mit unseren Austauschpartner*innen bei eigentlich süditalienischen Temperaturen Dresden und Umgebung. Begegnung schafft Verständigung und das Gefühl von Solidarität in einem vereinten Europa. Restiamo humani!

Petra Skoda


Sprung in die Freiheit

Mit einem kleinen Programm und einer Hüpfburg verabschiedete sich am 25.4.2018 unsere 10. Klasse. Wir wünschen ihnen für ihre Zukunft alles gute und viele schöne Erfahrungen.


Baumpflanzaktion - 1 Jahr später

Vor etwas mehr als einem Jahr beteiligten sich unsere 5. Klassen an einer Baumpflanzaktion in der sächsichen Schweiz. Nun war einer der Schüler wieder da und bringt uns Bilder mit.

Die Bäume sind gut angewurzelt und wachsen prächtig! Jetzt im Spätfrühling kann man das erste Laub erkennen.

Erik Ehlers


Finale, oh-oh, Finale, oh-oh-oh-oh!

Unser Floorballteam (WK II) hat es erstmalig, in einem heiß umkäpmften Turnier, in das Stadtfinale am 18.6.2018 geschafft. Wir konnte beide Spiele mit einer überragenden Mannschaftsleistung für uns entscheiden. 

 

 

Dritter Platz für die CSD Wolves

Aller guten Dinge sind drei. Die dritte Saison der CSD Wolves wurde erfolgreich beendet. Das Team musste sich zum ersten Mal in der Senior Staffel (Ü14) der sächsischen Flag Footballliga behaupten. Wir haben trotz teilweiser körperlicher Unterlegenheit, den dritten Platz belegt und konnten damit zum wiederholten Mal einen Pokal für unsere Schule mit nach Hause nehmen. Wir Gratulieren und sind stolz auf unsere Jungs!

 

 

Vorstellung GTA

An dieser Stelle wollen wir ein paar GTA Angebote unserer Schule vorstellen.

Den Anfang mach Digitale Fotografie und Computergrafik. Wir haben mit dem Leiter Herrn Hoffmann-Samaga gesprochen.

Eine kurze Zusammenfassung und ein paar Bilder findet ihr/finden Sie --hier--

 

 

9. Begegnung „Der Kuckuck und der Esel“

In einer Ausstellung in der Kinder- und Jugendgalerie EINHORN von Christlicher Schule Dresden, HOGA und dem Bertolt Brecht Gymnasium Dresden werden Kunstwerke von SchülerInnen der Klassenstufen 5 bis 12 gezeigt. Weitere Informationen finden Sie hier in der Pressemitteilung.

Die Vernissage findet heute, am 11. April 2018 um 16:00 Uhr Kinder- und Jugendgalerie EINHORN, Königstraße 15 statt.

 

Die kostenfreie Ausstellung kann bis zum 07. Juni 2018 während der Öffnungszeiten Mo und Mi - Sa von 10 Uhr - 16 Uhr und Di von 10 Uhr - 18 Uhr besucht werden.

 

 

Rainer Eppelmann besucht die CSD

Am 27.03.18 besuchte uns Rainer Eppelmann in der Christlichen Schule zu einer Geschichtsstunde der besonderen Art. Das bewegte Leben des ehemaligen DDR-Bürgerrechtlers, Ministers für Abrüstung und späteren Bundestagsabgeordneten bietet eine Menge Stoff für einen Vortrag zum Thema „Leben in der Diktatur und heute in der Demokratie“.

 Hier geht es zum Bericht.

 

Grüße zu Ostern

Am 28.03.2018 findet in der Himmelfahrtskirche Leuben unser Gottesdienst zum Gründonnerstag statt.

Wir wünschen allen SchülerInnen, LehrerInnen, Eltern und Freunden gesegnete Osterfeiertage und erholsame Ferien.

 

 

Theateraufführung "Die Welle"

Am 19. März 2018 um 19:00 Uhr laden die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 11 zur zweiten Aufführung des Theaterstücks "Die Welle" ein. Der Eintritt ist kostenlos.

Quereinsteiger gesucht:

Wenn ihr eine 10. Klasse an einem Gymnasium besucht, und u.a. beabsichtigt, die Leistungskurse 

Chemie, Englisch, Physik oder Kunst 

in der 11. Jahrgangsstufe zu belegen, dann meldet euch bei uns!

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!

Protokoll der Schulkonferenz

Das Protokoll der am 26.10.2017 stattgefundenen Schulkonferenz finden Sie hier.

Unsere ersten Wochen an der CSD

Hallo, wir sind Viktor und Nico und wollen euch ein bisschen über unsere Schule erzählen. Nachdem wir uns in der ersten Woche besser kennen gelernt haben, haben wir erst einmal die Schule und das Schulgelände erkundet.

Das Schulgebäude ist ziemlich groß. Zu Beginn findet man sich nur schwer zurecht, aber mit der Zeit wird das besser. Es ist ein neues Gebäude und es gibt neben einer Bibliothek auch einen Raum der Stille und eine große Aula, wo ab und zu Veranstaltungen durchgeführt werden. Wenn wir aus dem Klassenzimmer gehen können wir direkt auf den Spielplatz zur Schaukel und zur Rutsche. Die Schaukel ist bei uns in der klasse sehr beliebt, weil man sehr hoch schaukeln kann und sie sich dreht. Gleich neben dem Spielplatz ist der Schulgarten. Im Schulgarten werden Blumen und Gemüse angebaut und es gibt sogar Bienen und eine Imker-AG. Bei Schulfesten wird der Honig verkauft. Viel Zeit verbringen wir auch auf den beiden Fußballplätzen, wo man sehr gut spielen kann. Der Eine ist ein großer Schotterplatz. Der Andere ist ein kleinerer von Zaun umgebener Gummiplatz. Dort gibt es auch Basketballkörbe. An den Sportplatz grenzt unsere große Turnhalle an, die man mehrmals unterteilen kann. So könnten mehrere Klassen gleichzeitig Sport haben. Nach dem zweiten Unterrichtsblock gibt es zuerst für die kleineren Klassen in unserer Mensa Mittag. Das Essen wird selbst gekocht und schmeckt immer sehr lecker. Nach dem Unterricht gibt es eine große Auswahl an GTA´s. Wie bereits erwähnt die Imker-AG oder die Schulgarten-AG. Es gibt auch viele Sport- und Kreativangebote. Auch hat man die Möglichkeit bei Problemen in Mathe oder Deutsch individuelle Unterstützung zu bekommen. Wir haben uns an der Schule ohne Schwierigkeiten eingelebt und das Lernen macht uns Spaß.

Schulgottesdienst zum Refomationstag

Am 8. November 2017 fand in der Himmelfahrtskirche Leuben unser Gottesdienst statt. Wir haben erfahren, dass auch Luther Angst hatte. Es ist ganz normal, dass wir Angst haben. Diese kann aber mit Hilfe unseres Glaubens überwunden werden.

Geo- und Bioexkursion der Klassen 5

Am 27. Oktober waren alle 5. Klassen auf Exkursion.

Ein kurzer Bericht von Artur und Benito:

Wir wurde in drei Gruppen eingeteilt und ich war in der Gruppe Wasserkreislauf. Wir haben herausgefunden wie viel Kraft ein Baum braucht das Wasser in die Blätter zu befördern, indem wir einen kleinen Schlauch in ein Gefäß mit Wasser gesteckt haben und dann senkrecht getrunken haben. Dann haben wir mit Tüchern die Augen verbunden und einen Baum ertastet, den wir dann wiederfinden mussten. Danach sind wir in einen so genannten Keller gegangen. Dort war es auch ungefähr bei 25°C noch kühl, weil die Felsen mit Moos überwachsen waren. Dann sind wir zu einer Hütte gegangen. Dort haben wir Mittag gegessen und uns ein kleines Theaterstück ausgedacht. Dann haben wir die anderen Gruppen wieder getroffen und haben unsere Theaterstücke aufgeführt. Danach sind wir wieder nach Bad Schandau gewandert und mit der S-Bahn zurück zum Bahnhof Niedersedlitz gefahren.

Es war ein schöner Tag und hat allen viel Spaß gemacht!

Ungarnaustausch 2017

Vom 23.09.2017 bis 29.09.2017 fuhren einige Schüler der neunten Klassen zu unserer Austauschschule nach Ungarn. -Hier ein kurzer Beitrag-

Die Christliche Schule bei der Leopoldina Jahresversammlung 2017

Zwei Schüler unserer Schule waren bei der Leopoldina-Jahresversammlung.

Ihren Erlebnisbericht findet ihr hier.

Apfelverkostung des BUND an der CSD

 

Am 6.September besuchte der BUND unsere Schule. Und er stellte uns Äpfel vor, die aus der Region Dresden kommen. Dort konnte man verschiedene Apfelsorten kosten. Und sehen wie Apfelsaft gepresst wird. Das war sehr interessant.

Besinnungsfahrt der 8. Klassen

In der dritten Schulwoche waren unsere 8. Klassen in kleineren Gruppen auf Besinnungsfahrt. Es gab jeweils 4 Angebote für Jungen und Mädchen. Sie wollten Abstand vom Schulalltag gewinnen und sich Selbst finden.

-- hier folgen ein paar Berichte --

 

 

TEO-Outdoor Lager der 5.Klassen

Vom 15.8. bis 18.08.2017 sind wir auf eine Klassenfahrt ins Pfadfinderlager Höfgen gefahren.

Als wir angekommen sind wurden wir fröhlich empfangen. Wir hatten in den Tagen viel Spaß und haben uns in den Gruppen gegenseitig besser kennengelernent. Wir haben Flösse gebaut, den Mastwurf gelernt und uns selbst versorgt, indem wir über dem Lagerfeuer gekocht haben. Wir haben in weißen Zelten übernachtet und in einer Jurte gekocht, die wir selber aufgebaut haben. Zur Auswertung des Tages trafen wir uns abends zum Plenum.

Hier noch ein paar weitere Bilder!



Schulanfangsgottesdienst

Auf Grund der Wetterlage begannen wir am 11.08.2017 das Schuljahr mit einem Gottesdienst nicht im Barockgarten Großsedlitz, sondern in der Herz-Jesu-Kirche. Die Klassen 8.2 und 9.1 gestalteten diesen für uns. Im Mittelpunkt unseres Nachdenkens stand das Gleichnis vom Senfkorn, welches in die Erde fällt und Frucht trägt. Dies wünschen und erbitten wir in gleicher Weise für das Wachsen und Werden in unserer Schule. Im Anschluss begrüßten wir alle neuen Schüler und Schülerinnen, sowie Lehrer und Lehrerinnen.

Wir grüßen zum neuen Schuljahr 2017/2018!

Wir wünchen allen neuen 5. Klassen einen guten Start an der Christlichen Schule Dresden und allen Anderen ein schönes neues Schuljahr.

Ab diesem Schuljahr haben wir eine Homepageredaktion. Wir möchten kurze Beiträge über Ereignisse des Schuljahres veröffentlichen.

Wer sich für unser Schulleben und die Homepage interessiert, ist zum Redaktions-Treff  Donnerstags 12:25 Uhr, Raum 23-11 herzlich eingeladen.

Foto: Darja Raport, Klasse 9.1 18.01.18

"Wenn der Regenbogen in den Wolken steht, werde ich ihn ansehen, um mich an den ewigen Bund zu erinnern, den ich mit allen Lebewesen auf der Erde geschlossen habe." 1. Mose 9,16