"Wirkung durch Mitwirkung“

Am 10.06. trafen sich alle Klassensprecher der CSD, um am ersten Mitwirkungsseminar teilzunehmen. Anlass des Seminars war, die Wahrnehmung der Schüler- und Klassenvertretungen gegenüber Eltern, Lehrern und Mitschülern verstärkt in den Vordergrund zu rücken. Gleichzeitig sollten Möglichkeiten besprochen werden, wie das Schulleben an der CSD aktiv durch die Schüler und Schülerinnen mitgestaltet werden kann. Wer hatte als Schüler nicht schon einmal das Gefühl, immer vor vollendeten Tatsachen zu stehen und sich damit nicht ausreichend ernst genommen zu fühlen. 

Themen wie Rechte und Aufgaben von SchülerInnen und SchülervertreterInnen oder die Erarbeitung von Problemlösungsstrategien bei Konflikten an der Christlichen Schule wurden durch die gleichaltrigen MitwirkungsmoderatorInnen vermittelt. Für die Klassensprecher war vor allem interessant und wichtig, dass das Seminar von Schülern für Schüler gehalten wurde. Dabei wurde auch darauf hingewiesen, dass die Teilnehmer sich ebenfalls als Mitwirkungsmoderator qualifizieren können! 

 

Patrick Erber