Situation September 2011

Die Fördermittel aus dem Programm Schulhausbauförderung wurden nicht genehmigt.

Damit können maximal die als Eigenmittel vorgesehen 7 Mio EUR verbaut werden.

Damit sind möglich

  • Sanierung des vorhandenen Gebäude mit ausreichend Räumen für vier Züge weiterführender Schule
  • Neubau einer Aula
  • Sanierung Turnhalle und Außengelände

Ohne Erweiterung oder Neubau sind nicht genügend Flächen vorhanden, um Grundschule und Hort mit in den Bestand zu integrieren.

geplante Bauabschnitte

  • SJ2012/13 Sanierung Gebäude Nr. 80
    •  Hüllensanierung
      • Dämmung und Dichtung Dach
      • Erneuerung Fenster und Türen
      • Dämmung Fassade
    • Anschlußvorbereitung Rohbau für Aula
    • Innenausbau (Brandschutzsanierung, Fachkabinette, HLS, Elektro)
    • Vorbereitung Anschlüsse für Vollküche
    • August 2013 Umzug in Nr. 80
  • SJ 2013/14 Sanierung Nr. 78
    • 2. BA: Hüllensanierung im Schuljahr
    • 3. BA Innenausbau in den Ferien
  • 4. BA Anbau Aula
  • 5. BA Sanierung Turnhalle
  • 6. BA Außenanlagen

Bauabschnitte als pdf