Rolf Weigel stellt den Haushaltsplan für das Geschäftsjahr 2013/14 vor.
EinnahmenPlan
Mitgliedsbeiträge11.000 €
Spenden40.00 €
Mieteinnahmen gGmbH360.000 €
Mieteinnahmen Sporthalle14.000 €
Weiterberechnung Schulinventar an gGmbH250.000 €
Summe Einnahmen675.000 €
AusgabenPlan
Erbpacht0.000 €
Darlehen Zins/Tilgung445.0000 €
Schulgeldunterstützung62.757 €
Sonstiges10.000 €
Summe Ausgaben517.757 €
freie Mittel für Bau157.243 €
planmäßige Baukosten3.500.000 €
vereinbarte Eigenleistung 10%3.000.000 €
Kauf Grundstück Rathener 78/80 inkl. Nebenkosten1.050.000 €

Rückfragen zum Haushaltplan

Wie hoch sind die Gesamtverbindlichkeiten des Vereins und wie sind diese besichert?

Per 31.07.2013 hat der Verein 6 Darlehen mit einer Gesamtverbindlichkeit von 2.441.000 EUR. Diese sind

  • 3 Kredite aus der Schulanlauffinanzierung (zuschussfreie Gründungsphase von Mittelschule und Gymnasium) mit einer Restverbindlichkeit von 441.000 EUR. Diese sind über die Kleinbürgschaften der Eltern (max. 3.000 EUR pro Person) mit einer Gesamtsumme von über 1 Mio EUR besichert.
  • 3 Kredite aus der Baufinanzierung. Diese sind besichert über
    • eine Grundschuld auf das Grundstück Rathener Straße 78/80
    • eine Bürgschaft der CS Christliche Schule Dresden gGmbH über 8.5 Mio EUR

Die von den Eltern gegebenen Bürgschaften haben sind für die Kredite aus der Gründungsphase zweckgebunden, werden mit endgültiger Tilgung dieser Kredite 2016 auslaufen. Diese Bürgschaften haben nichts mit der Baufinanzierung zu tun.