Beratung zu Variante B 11.08.2011

Teilnehmer: gf, dh, Silke Zipp, Bernd Pöschl

aktuelle Situation

Die Fördermittel aus dem Programm Schulhausbauförderung wurden nicht genehmigt. Damit können maximal die als Eigenmittel vorgesehen 7 Mio EUR verbaut werden. Damit sind möglich

  • Sanierung des vorhandenen Gebäude mit ausreichend Räumen für vier Züge weiterführender Schule
  • Neubau einer Aula
  • Sanierung Turnhalle und Außengelände

Ohne Erweiterung oder Neubau sind nicht genügend Flächen vorhanden, um Grundschule und Hort mit in den Bestand zu integrieren.

Aufgabenstellung

  • Kostenschätzung und Aufbereitung Unterlagen für Finanzierungsanfrage Bank (Zipp-Pöschl)
  • Haushaltplan für Banken erstellen (gf)
  • Finanzierungsanfrage erarbeiten (Rolf Weigel)