Gespräch Vorstand - Schulverwaltungsamt zum Schulnetzplanentwurf 2012

Teilnehmer: Herr Schmidtgen (Leiter SVA), Herr Holzknecht (MA SVA), Petra Schütze, Dirk Heuschkel

Rahmenbedingungen

Herr Schmidtgen stellt folgende Fakten vor:

Der Anteil freier Träger an Grundschulen beträgt mit 400 Schülern pro Schuljahr derzeit ca. 10% am Gesamtbedarf. In der Sekundarstufe I liegt der Anteil mit 700 Schülern bei ca. 15%. Damit bilden die freien Träger eine wichtige Größe.

Die Einschulungen in Dresden werden nach derzeitigen Prognosen von aktuell 4.500 pro Jahr auf 6.500 pro Jahr in den Jahren 2016/17 ansteigen.

Vorstellung Schulnetzplanentwurf

Am 11.10.2011 wird das Schulverwaltungsamt einen Entwurf des Schulnetzplanes übergeben, in dem fomuliert ist, daß "die Christliche Grundschule in Dresden-Zschachwitz sich so weit etabliert hat, dass sie auch an einem anderen Standort fortgeführt werden könnte".

Ab dem Schuljahr 2013/14 ist die dreizüge (kommunale) Grundschulnutzung am Standort Zschierener Straße 5 erforderlich, ab 2016/17 die Vierzügigkeit.

Der Entwurf des Schunetzplanes wird nach einer Diskussion in der Allgmeinen Verwaltung der Stadt im November voraussichtliche Ende Januar zur Beschlußfassung dem Stadtrat vorgelegt.

Das Schulverwaltungsamt ist sich bewußt, dass die vertraglichen Möglichkeiten (Kündigung der an die Christliche Grundschule vermieteten Räume mit drei Monaten zum Schuljahresende) keine Lösung des Platzproblemes darstellen, da die Schüler der CS ja im Grundschulbezirk beschult werden müssen.

Stellungnahme des Vorstandes

Der  Vorstand informierte das Schulverwaltungsamt über die geplante Standortentwicklung.

Durch die Ablehnung der Schulhausbauförderung ist die Erweiterung der vorhandenen Flächen für die Unterbringung von Grundschule und Hort auf der Rathener Straße 78  nicht möglich. Diese müssen weiter am Standort Zschierener Straße 5 betrieben werden.

Am Standort Rathener Straße 78 sind folgende Sanierungsmaßnahmen unter laufendem Schulbetrieb und Neuaufnahmen von 5. Klassen geplant:

  • SJ 2012/13    Sanierung Rathener Str. 80; Aufnahme: 1x MS, 1xGym
  • SJ 2013/14    Sanierung Rathener Str. 78; Aufnahme: 1x MS, 1xGym
  • SJ 2014/15    Anbau Aula;            Aufnahme 1x MS, 2 x Gym
  • SJ 2015/16     Turnhalle, Außengelände    Aufnahme: 1x MS, 3xGym

Diskussion

Der Christliche Schulverein betreibt zwei Züge Grundschule und Hort auf zwei Etagen des Plattenbaus. Bei Doppelnutzung der Horträume der 65. GS im EG müssten ein weiterer Zug GS unterzubringen sein.

Die Gesamtschülerzahl von fünf Zügen GS auf dem vorhandenen Gelände ist nicht unproblematisch.

Die CS kann durch stärkere Regionalisierung (bevorzugte Aufnahme von Schülern aus Zschachwitz) die angespannte Raumsituation im Schulbezirk entschärfen.

Für eine detailiertere Planung liefert die CS die aktuellen Schülerzahlen der GS sortiert nach PLZ und Klassenstufe an das SVA.

Der Vorschlag seitens des SVA, am Standort Rathener Str. nur 2 Züge Gymnasium betreiben und dafür die GS mitaufzunehmen, ist mit der Konzeption (leichter Wechsel zwischen MS und Gym) nicht vereinbar.