Tag der Demokratie

Demokratie ist heute die Staatsform in vielen Ländern – aber was ist das eigentlich?
Wer ist darin involviert und gibt es Demokratie auch an der Schule?
Am Freitag dem 14.06. wurden genau diese Fragen in unserer Schule geklärt.
Ziel des Tages war es Demokratie mit Hilfe von Fachleuten verschiedenster politischer Kontexte verständlich und erlebbar zu machen.
Die Schüler der 9.-12. Klassen durften einen Workshop wählen, in welchem sie einen Aspekt vertieften.
Es wurden verschiedene Exkursionen angeboten, z.B. in den Landtag oder in die JVA.
Zudem gab es ein Planspiel, in welchem die Schüler in die Rolle eines Landtagsabgeordneten schlüpfen durften. Workshops zum Thema Kirche und Politik, Rassismus und Sexismus wurden auch zur Auswahl gestellt. Das Feedback der Schüler über die Workshops, fiel sehr positiv aus.
Demokratie kann einem nutzen nur Land nutzen, wenn deren Wähler, diese auch schätzen und leben.
Projekttage wie dieser, setzen für dieses Bewusstsein eine Basis und sensibilisieren dafür.