Die Juniwoche nach Pfingsten wartet mit zwei besonderen und ganz unterschiedlichen Veranstaltungen auf, zu denen wir Sie und Euch ganz herzlich einladen möchten!

Am Mittwoch, dem 12. Juni, führt der Profil-Kunst-Kurs der Klasse 9 19.00 Uhr in der Aula der CSD ein Theaterstück nach dem Roman der dänischen Autorin Janne Teller auf: NICHTS – was im Leben wichtig ist.  

Dieses Stück setzt sich auf der einen Seite mit der Frage auseinander, was für uns im Leben von Bedeutung ist – auf der anderen Seite geht es vielmehr darum, wie eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern in einen verstörenden Strudel von Gewalt gerät, indem sie - mit guten Absichten beginnend - Opfer ihrer eigenen Idee im Kontext von Gruppendynamik und Gruppenzwang wird. Das Stück thematisiert, wie noch nicht gefestigte junge Menschen auf gefährliche, absurde und unmenschliche Wege gelenkt werden.

Wir empfehlen die Inszenierung für SchülerInnen ab der 9. Klasse.

Im Anschluss an das Theaterstück möchten alle mitwirkenden SchülerInnen mit Ihnen ins Gespräch kommen.


Zwei Tage später, am 14. Juni, kommt um 17.30 Uhr ebenfalls in der Aula der CSD ein wild-buntes Märchen-Musical zur Aufführung. Hier haben sich die Profil-SchülerInnen der 8. Klassen mit typischen, in Märchenfiguren verankerten Stereotypen auseinandergesetzt und singend, tanzend und darstellend eine ganz eigene Version bekannter Märchen erarbeitet. 

Wir freuen uns auf Ihr und Euer Kommen! Die Profil-Schülerinnen und -Schüler der Klassen 8 und 9